Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Fachforen Management-Forum 24 Honorarkräfte in der stationären Pflege

Honorarkräfte in der stationären Pflege

1 Post
Autor
Thema

MReisener

Dienstag, 07. Juni 2011 16:19:48

Ich möchte gern wissen, ob eine examinierte Pflegefachkraft in einer stationären Altenpflegeeinrichtung als Freiberuflerin arbeiten darf und worauf man als Arbeitgeber achten solle/muss.

Vielen Dank und freundliche Grüße
M.R.


managementCare

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Loggen Sie sich ein oder registrieren sie sich um diese Seite zu bewerten. Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Mittwoch, 08. Juni 2011 19:26:25

Die Rahmenbedingungen dafür, wie Sie Ihre Arbeit als Betreiber einer Altenpflegeeinrichtung organisieren, ergeben sich im Wesentlichen aus Rahmenvertrag, Versorgungsvertrag, Heimrecht und den Qualitätsgrundsätzen. Danach ist die „Beschäftigung“ von freien Mitarbeitenden in der Pflege nicht ausgeschlossen. Die möglichen Probleme für den Arbeitgeber liegen maßgeblich darin, dass er zum einen dem Mitarbeiter nicht dienstrechtlich Vorgesetzt ist. Die Steuerung des Mitarbeiters kann daher erschwert sein. Zum Zweiten könnte sich die freie Mitarbeit als Scheinselbständigkeit entpuppen, wenn der freie Mitarbeiter ausschließlich für Ihre Einrichtung arbeitet. In diesem Fall wäre die Arbeit sozialversicherungspflichtig und es entstünde ein Anspruch auf Nachversicherung gegen den Arbeitgeber. Weitere Gesichtspunkte wären Image, Qualität der Leistung sowie die rechtlichen Grundlagen, die für die Arbeit Ihres Unternehmens gelten.

zum Seitenanfang