Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Expertenblog Management

Blog Übersicht

15 Blog-Beiträge

Verfasst am: 28 Februar 2019 16:25:00 | von: Kip Sloane, rosenbaum - nagy

Ein Sabbatical in der Pflege ist (un)möglich

Kip Sloane

Was in anderen Branchen funktioniert, könnte doch auch in der Pflege möglich sein - so wie eine längere Abwesenheit, also ein Sabbatical. Doch warum sollten Sie als Arbeitgeber ein solches Modell unterstützen?

mehr
 

Verfasst am: 18 Februar 2019 17:45:00 | von: Roman Tillmann, www.rosenbaum-nagy.de

Zwei Jahre nach Einführung des zweiten Pflegestärkungsgesetzes: Wie haben sich die Pflegegrade der Bewohner verändert?

Tillmann Roman

Eine Frage wurde in den letzten zwei Jahren besonders häufig und kontrovers diskutiert: Gibt es eine systematische Veränderung der Pflegegrade der Bewohner, weil die Überleitung zu hohe (oder zu niedrige) Pflegegrade mit sich gebracht hat? rosenbaum nagy zieht nach 2 Jahren Benchmark Bilanz: Nach der Überleitung im Kontext des PSG II hat sich die Pflegegradstruktur in den teilnehmenden Betrieben systematisch verändert. Insbesondere die Anzahl der Pflegebedürftigen im Pflegegrad 5 hat deutlich abgenommen. Wir haben dies systematisch durch unsere quartalsweise durchgeführte Benchmark-Abfrage nachgewiesen. 

mehr
 

Verfasst am: 7 Januar 2019 14:21:00 | von: Claudia Heim, www.claudiaheim.de

Die neue Qualitätsprüfung kommt – bereiten Sie sich jetzt vor

Claudia Heim

Nun ist das Jahr erst wenige Tage alt und schon nimmt es wieder Fahrt auf. Ich wünsche Ihnen für 2019 alles Gute, Gesundheit und viel Erfolg bei der Bewältigung der kommenden Aufgaben.

Eine hohe Priorität hat das neue Qualitätsprüfverfahren, das, so ist es angekündigt, ab Oktober dieses Jahres starten wird. Dies bedeutet, die Einrichtungen haben noch neun Monate Zeit, um sich vorzubereiten.

mehr
 

Verfasst am: 19 November 2018 11:51:00 | von: Roman Tillmann, www.rosenbaum-nagy.de

Pflegepersonalstärkungsgesetz - Chance oder Komplexitätstreiber?

Tillmann Roman

Am 09.11.2018 ist das Pflegepersonalstärkungsgesetz (PpSG) vom Bundestag beschlossen worden, im allgemeinen Stellungsnahmen-Echo erhält das Gesetzespaket durchaus durchwachsene Kritiken. Uns interessiert neben den breit diskutierten Themen zur Verbesserung der Personalausstattung in Pflegeheimen vor allem auch die Frage, was dieses neue Gesetz eigentlich für die operative Steuerung der Einrichtungen in der Altenhilfe bedeutet.

mehr
 

Verfasst am: 17 September 2018 10:26:00 | von: Claudia Heim, www.claudiaheim.de

Weshalb Sie jetzt das Thema „Selbstmanagement“ in den Fokus rücken sollten

Claudia Heim

Sie sorgen dafür, dass Ihre Mitarbeiter*innen stets auf dem neuesten fachlichen Wissensstand sind. Hierzu werden jedes Jahr Schulungen durchgeführt wie zu Expertenstandards, Dokumentation, Hygiene etc. Doch wie steht es mit der Selbstorganisation der Mitarbeitenden? Erfolgreiches Management hört nicht bei der Leitungsebene auf. 

mehr
 

Verfasst am: 13 August 2018 11:35:00 | von: Roman Tillmann, www.rosenbaum-nagy.de

Das Pflegepersonalstärkungsgesetz kommt – Was Sie heute schon beachten sollten!

Tillmann Roman

Mit dem Pflegepersonalstärkungsgesetz (PpSG) wurde der erste Aufschlag für eine gesetzliche Abbildung der Ansätze zu den zuletzt wiederholt von der Bundesregierung formulierten Absichtserklärungen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Altenpflege vorgelegt. Nach aktuellem Stand wird das PpSG nicht vor dem 01.01.2019 in Kraft treten, trotzdem lassen sich heute schon aus dem vorliegenden Kabinettsentwurf interessante Impulse für anstehende Vergütungsvereinbarungen ableiten.

mehr
 

Verfasst am: 26 Juli 2018 16:43:00 | von: Claudia Heim, www.claudiaheim.de

Expertenstandard Demenz fordert die Einrichtungen, aber auch Kostenträger

Claudia Heim

Der neue Expertenstandard "Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz" stellt hohe Anforderungen an Einrichtungen und deren Pflegekräfte. So wird eine person-zentrierte Pflegeorganisation erwartet, die sich in entsprechenden Konzepten niederschlägt und in der Arbeit der Pflegekräfte sichtbar wird.

mehr
 

Verfasst am: 11 April 2018 17:50:00 | von: Roman Tillmann, www.rosenbaum-nagy.de

Die „Verlässliche Dienstplanung“ als Instrument zur Mitarbeiterbindung und wirtschaftlichen Personalsteuerung

Tillmann Roman

Die "Dienstplanung" in einem Pflegeheim ist ein mitunter komplexes Vorhaben. Eine "gute" Dienstplanung trägt nicht unwesentlich zur Mitarbeiterzufriedenheit bei. Außerdem stellt sie das zentrale Instrument zur Personalsteuerung und damit zum Erreichen von wirtschaftlichen Zielen dar. Das oberste Ziel der Dienstplanung ist zunächst aber die Sicherstellung einer den eigenen Qualitätszielen und externen Vorgaben entsprechenden Versorgung der Bewohner. Diese Ziele gilt es durch das strategische Dienstplanmanagement dauerhaft miteinander in Einklang zu bringen – selbstverständlich nicht nur im Soll-Plan sondern auch im Ist-Plan. Wir merken in unserer Beratungstätigkeit, dass dieses Thema zunehmend an Bedeutung gewinnt und haben in unseren Projekten eine eigenen konzeptionellen Ansatz und Mix an Instrumenten entwickelt, die sogenannte "Verlässliche Dienstplanung".

mehr
 

Verfasst am: 9 Februar 2018 16:23:00 | von: Roman Tillmann, www.rosenbaum-nagy.de

Wie geht es nach den Pflegestärkungsgesetzen weiter?

Tillmann Roman

Mit dem jüngst veröffentlichten Koalitionsvertrag von CDU/CSU und der SPD sind richtungsweisende Entscheidungen der Politik für die Zukunft der Pflege getroffen worden. Im knapp 180 seitigen Koalitionsvertrag wurde immerhin auf zwei Seiten das Thema Pflege aufgegriffen.

mehr
 
Facebook
15 Blog-Beiträge
zum Seitenanfang
Suchbegriff:

Hier bloggen die Experten:

Roman Tillmann, Diplom-Kaufmann, Geschäftsführender Partner
www.rosenbaum-nagy.de

Claudia Heim, Sozialmanagerin, Professionelles Pflege- und Qualitätsmanagement
www.claudiaheim.de

Kip Sloane, Fachberater bei der rosenbaum nagy unternehmensberatung GmbH
www.rosenbaum-nagy.de

Weitere Themen im Blog Pflege und Politik

Weitere Themen im Blog Recht